Nachruf-Verzeichnis

Die Dokumentation umfasst über 700 digitalisierte Nachrufe, die in aufwändiger Recherche zusammengetragen wurden. Bei Interesse an einzelnen Nachrufen wenden Sie sich bitte an Brigitte Hollenstein.

Verzeichnis Lebensgeschichten

Geburtsjahr 1913, deutsche Staatsbürgerin, Halbwaise, aufgewachsen bei Pflegefamilie in Gossau, Heirat mit Josef Agosti, italienischer Staatsbürger, 4 Kinder, früher Tod des Ehemannes, alleinerziehend, Chef-Sekretärin bei der Firma Hoegger & Co. AG, Dichterin

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1899, aufgewachsen im Rest. «Zur Eisenbahn», später Ehefrau des Kunstmalers Augustin Bächtiger, Liebes- und Familiengeschichte eines Künstlerehepaars, sie nahm Kriegsflüchtlinge und Kinder auf

Autorin: Beata Ebnöther, Enkelin

Geburtsjahr 1905, aufgewachsen an der Bachstrasse, Schwester war «Buebeschnyderi», beschreibt das Gossau von damals, die Stickereibranche und den Ausbruch des 1. Weltkrieges

Autorin: Barbara Saladin

Geburtsjahr 1938, Kinderzeit in St. Gallen, Schulzeit in Gossau, Sonnen-Garage Schärer, Mitarbeit in der Garage, Heirat mit Albert Baumgartner, früh Witfrau, Autorin «Kinder- und Mädchenjahre im Fürstenland»

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1909, erster Weltkrieg, Spanische Grippe, Lorraine-Stickerin, Bäuerin mit 8 Kindern, Maul- und Klauenseuche, 2. Weltkrieg, behindertes Kind, wurde 105 Jahre alt

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1925, Korrespondentin in Deutsch, Englisch und Französisch, 5 Kinder, erste Gossauer Frau im Kantonsrat CVP

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1920, aufgewachsen in Gossau, Arbeit im Rest. Bad Friedensberg, Heirat in England mit Victor Boulter, englischer Internierter, verlor durch die Heirat CH-Staatsbürgerschaft, Rückkehr nach Gossau, 2 Kinder

Autorin: Anita Egger
Video:
Regula Marti, Gesprächspartnerin: Anita Egger

Aufgewachsen in Malver, Arbeit in einer Metzgerei, Heirat mit Ernst Brunner, 1947 Kauf des Restaurant und der Metzgerei Ochsen Gossau, 3 Kinder, Wirtin mit Leidenschaft

Autor und Autorin: Alex und Marlis Brunner

Geburtsjahr 1932, aufgewachsen in der Metzgerei Federer, beschreibt die Jugendzeit in Gossau, Heirat mit Alois Brunschwiler, Geschäftsfrau in der Brennerei und Mosterei, 4 Kinder, familiäre Schicksalsschläge

Autorin: Lucia Fröhlich
Video: Regula Marti, Gesprächspartnerin: Lucia Fröhlich

Geburtsjahr 1929, aufgewachsen in Waldkirch, Kaufm. Ausbildung, Heirat mit Leo Brunschwiler, Geschäftsfrau im Bildhauerei, 2 Söhne, Leitung Bürgli-Galerie, nach dem Tod ihres Mannes hat sie das Geschäft weitergeführt.

Autorin: Anita Egger

Geburtsjahr 1945, beschreibt gesundheitliche Probleme in der Kindheit, Lehrerin, Keramikkünstlerin, Tätigkeit in Madagaskar und Gossau

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1886, aufgewachsen in Schönenwerd, Heirat mit Georg Ulrich Cavelti, Verleger, Übernahme des Cavelti-Unternehmes, 5 Kinder, früher Tod des Ehemannes, führte das Geschäft mit 30 Mitarbeitern weiter, Vorstandmitglied des Kath. Frauen- und Müttervereins und Mitbegründerin der Katholischen Familienhilfe

Autorin: Dr. Elisabeth Huber-Gasperi

Geburtsjahr 1927, aufgewachsen in Sevelen, Arztgehilfin,Heirat mit Walter Dillier, Mithilfe in der Praxis, 4 Kinder, Schulrat der Kath. Mädchensekundarschule, Inspiration für ihren engagierten Mann

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1865, aufgewachsen in Gottshaus und Hauptwil, Arbeit als Weberin, Heirat mit Johann Fidel Drittenbass, 3 Kinder, Ausbildung zur Hebamme, Mitbegründerin des Schweiz. Hebammenverbandes

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1916, Handelsmatura in St. Gallen, bewirtschaftete zusammen mit ihrer Grossmutter das grosse Anwesen «Im Park», Beherberung von polnischen Internierten, einer Klosterfrau und eines geistig zurückgebliebenen Jungen, Heirat mit Walter Dütschler, Hausbeamtin in Spitälern in St. Gallen, aktiv im Evangelischen Frauenverein

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1915, Tochter von Tierarzt, Regierungs- und Nationalrat Dr. Emil Mäder und Anna geb. Krähenmann, Schuljahre in Gossau, Gymnasium und Handelsschule, Heirat mit Alphons Egli, späterer Bundesrat, 3 Kinder

Autorin: Franziska Peyer-Egli

Geburtsjahr 1850, aufgewachsen in Gossau, Schulzeit, Heirat mit Beda Eigenmann, Sticker, 4 Kinder wovon 2 früh starben, früh Witfrau, Stellenleiterin des Telefon- und Telegraphenbüros Gossau an der Poststrasse (heute Gutenbergstrasse), beschreibt das Dorf und die Kommunikationsmöglichkeiten von damals

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1900, aufgewachsen in Gossau, besuchte eine Modistinnenlehre in La Chaux-de-Fonds, eröffnete in Gossau ein Mode-Boutique für Damen- und Herrenhüte, kreierte ihre Hüte teilweise selbst.

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahre 1933 und 1901, zwei Wirtinnen – Mutter und Tochter – mit verschiedenen Biographien und einer wichtigen Aufgabe: die Führung des Gasthaus zur Sonne Gossau, hier trafen sich die Männer zum Stammtisch, hier wurde politisiert und debattiert. Es hiess, hier war die «Machtzentrale» von Gossau

Autorin: Lucia Fröhlich

Geburtsjahr 1898, deutsch-jüdische Staatsangehörige aus Baden-Baden, Kaufm. Lehre, Heirat mit Franz H. Esser, Arier, Trennung auf politischen Druck, dramatische Flucht in die Schweiz, Arbeit im Kaufhaus «Stadt Paris» Gossau, Auszüge aus ihrem Leben und ihrem Fluchttagebuch

Autor: Heinz Gantenbein

Geburtsjahr 1919, aufgewachsen in der Schönau Gossau, Lehre als Verkäuferin, Heirat mit dem Textilkaufmann Jakob Otto Fend, 2 Kinder, Übernahme des Papeterie- und Tabakgeschäftes ihrer Schwiegermutter an der St. Gallerstrasse, Gossauer-Traditionsgeschäft

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1893, Tochter von Bezirksammann und Nationalrat Josef Othmar Staub, verheiratet mit Leo Fürer, Tierarzt, Mitarbeit in der Praxis, 4 Mächen, Präsidentin Frauenhilfsdienst der Gemeinde Gossau, Betreuung Soldatenstube, Internierte und Landdienst, Mitglied Viehinspektorat der Gemeinde Gossau

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1906, aufgewachsen im Gähwiler-Geser-Haus (heute Schwarzer Adler in Gossau), Handelsschule, Mitarbeit im elterlichen Textilgeschäft, höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom, Beschrieb der Textil-Familien Brägger-Jud, Geser-Brägger, Gähwiler-Geser

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1929, aufgewachsen in St. Gallen, Lehre als Hotelfachangestellte, Heirat mit Hans Gemperle, Sanitär-Spenglerei, 3 Kinder, Gattin eines Unternehmers und Politikers, Beschrieb der klaren Rollenvorgaben, der Wichtigkeit eines Stammhalters und das vorherrschende Schönheitsideal

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1875, als Waisenkind im Armenhaus Espel Gossau aufgewachsen, ersten Mann durch einen Unfall verloren, zweiter Ehemann nützte sie aus, sie hielt sich als Wäscherin, Putzfrau und Zeitungszustellerin über Wasser.

Autorin: Bertha Löher, Poetin

Geburtsjahr 1895, aufgewachsen im Gütsch Gossau, Vater Josef Hartmann war Sticker und ihre Mutter Rosina, geb. Luchsinger war Heimarbeiterin, Ausbildung in der Schwesternschule des Roten Kreuzes, Autorin, sie beschrieb im Roman «Die Sticker» das Leben der Stickereifamilien im Fürstenland, weitere Romane folgten, sie kämpfte und schrieb für eine bessere Welt

Autorin: Käti Blumer

Geburtsjahr 1933, Leben mit Behinderung (Kinderlähmung, Scharlach und Mittelohrenentzündung beeinträchtigten die Beine und das Gehör), gearbeitet in der Wäschefabrik Müller in der Finanzbuchhaltung

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1923, Eisenwarengeschäft Wälti, Kindergärtnerin, verheiratet mit einem polnischen Internierten, ausgewandert und später wohnhaft in Gossau

Autorin: Anita Egger

Geburtsjahr 1924, aufgewachsen in St. Margrethen, nach der Schule Besuch der Frauenarbeitsschule St. Gallen, Englandaufenthalt, Heirat mit Robert Gubser, Apotheke zur Blume in Gossau, Mitarbeit in der Apotheke

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1922, aufgewachsen in Tübach, Arbeit im Postbüro, Heirat mit Josef Hanimann, 4 Kinder, Wohnsitz in Gossau, Vorstand des Frauen- und Müttervereins.

Autorin: Anni Loser

Geburtsjahr 1909, aufgewachsen im Rest. Eisenbahn Gossau, Ausbildung zur Kindergärtnerin und Säuglingsfürsorge, Gouvernante, Mithilfe im Restaurant der Eltern, FHD-militärischer Frauenhilfsdienst

Autorin: Beata Ebnöther

Geburtsjahr 1920, aufgewachsen in Dussnang/Sirnach, Heirat mit Walter Hollenstein, Verwalter Darlehenskasse Gossau, Mithilfe am Bankschalter, 10 Kinder, beschreibt den Alltag in einer Grossfamilie

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1939, aufgewachsen in Gossau, Bildhauerei Schoch, Kaufmännische Lehre, Heirat mit Rolf Huber, Wegzug nach St. Gallen, Autorin von Geschichten im Gossauer-Dialekt, beschreibt das Leben als Reformierte im katholischen Gossau

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1936, aufgewachsen in Döttingen AG, Wegzug nach Gossau, Ausbildung als eidg. dipl. Pflegefachfrau, Stationsleiterin und später Gemeinde-Krankenschwester, Leitung Alters- und Pflegeheim «Tertianum»

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1891, aufgewachsen in der Dorfmühle Gossau, Mithilfe in der Mühle, Heirat mit Otto Eugen Keel, Weinhandlung, 2 Kinder, mit 40 Jahren nahm sich ihr Mann das Leben, sie führte die Weinhandlung jahrzehntelang weiter, beherbergte und versorgte polnische Internierte, wurde «Polen-Mutti» genannt.

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1936, aufgewachsen in der Mooswies Gossau, leidenschaftliche Pfadfinderin, Ausbildung zur Handarbeits- und Hauswirtschaftslehrerin, Heirat mit Otmar Keller, 4 Kinder, Vorstand Kath. Frauen- und Mütterverein Gossau, Gründerin des «Offenen Frauentreffs»

Autorinnen: Brigitte Hollenstein, Marlene Noser, Monika Walpen

Geburtsjahr 1825, aufgewachsen «Im Park» in Gossau, der Vater betreibt eine Türkischrotfärberei, durfte nicht an der Kunstakademie studieren, mit 28 Jahren beschliesst sie Malerin zu werden, ihre Landschaftsmalerei begeistert bis heute, sie ist die erste namentlich bekannte St. Galler Künstlerin

Autorin: Melissa Müller, St. Galler Tagblatt vom 7.10.2020

Geburtsjahr 1925, aufgewachsen in Zuzwil, übernahm 1958 das Mercerie-Geschäft von Beatrice Burtscher an der St.Gallerstrasse 45 in Gossau, 1975 Umzug und Vergrösserung des Verkaufsangebots. Im «Schwarzen Adler» (damals Gähwiler-Geser-Haus) verkaufte sie bis 1988 Stoffe, Bernina Nähmaschinen, Mercerieartikel, Schirme und Spielwaren.

Autorinnen: Brigitte Hollenstein-Gemperle, Heidi Freivogel Thompson

Geburtsjahr 1933, aufgewachsen in Gossau, Schuhverkäuferin Dosenbach, Klostereintritt in der Normandie, Missionarin in Kikwit/Kongo, Berufung zur Generaloberin von Kloster-Niederlassungen in Frankreich, Belgien, England, Schweiz

Autorin und Autor: Ruth Lehmann, Albert Wassmer

 Geburtsjahr 1898, aufgewachsen in Tettnang, im Bodenseekreis in Baden-Württemberg, Arbeit im Flugzeugbau Manzell bei Friedrichshafen, später in St. Gallen im «Klosterhof», Heirat mit Johannes Kölle, deutscher Staatsangehöriger, 1 Kind, 1934 Übernahme Rest. Pfauen an der St. Gallerstrasse (heute Külling-Optik), Wirtin mit Leib und Seele, Einblick in ein arbeitsreiches Leben

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsdatum 1930, aufgewachsen in Oberbüren, Mutter war deutsche Staatsangehörige, Wegzug nach Gossau, Schicksalsschläge während dem 2. Weltkrieg, Ausbildung zur Schneiderin, Heirat mit Bruno Krucker, 3 Kinder, besucht den Literaturclub und schreibt das Buch «Schmelzungen», beschreibt das Gossauer Dorfleben

Autorin: Friedy Trottmann
Video: Regula Marti, Gesprächspartnerin: Barbara Saladin

Geburtsjahr 1910, aufgewachsen in der Erlenmühle, Ausbildung zur Lorrain-Stickerin, Heirat mit Leonhard Lehmann, Mitarbeit in der Sägerei Erlenhof, steuerte die Personalentscheide, Vorstand Frauen- und Mütterverein, beschreibt das Leben in der Geschäftsfamilie mit 7 Kindern.

Autorin: Martha Lehmann-Lehmann

Geburtsjahr 1900, aufgewachsen im Rest. Säntis an der St. Gallerstrasse in Gossau, half im Restaurant mit, Heirat mit Paul Löhrer, Grundbuchverwalter in Gossau, 6 Kinder, ein Mädchen starb nach der Geburt, Gründerin der Familienhilfe Gossau, Autorin und Dichterin

Autorin: Fides Köhle-Löhrer

Geburtsjahr 1932, aufgewachsen im St. Galler Rheintal, Handelschule, schon früh Interesse an Politik, Heirat mit Alois Mauchle vom Grüenentan Gossau, Weiterbildung in theologischen und rechtlichen Fragen, Mitbegründerin Paulus Frauengruppe, 1971 nach der Annahme des Frauenstimmrechts wurde sie zur ersten Gossauer Gemeinderätin gewählt.

Autorin: Edith Schweizer-Bernhardsgrütter

Geburtsjahr 1958, aufgewachsen in Oberegg AI, Heirat, 2 Kinder, baute zusammen mit ihrem Mann ein Stickereigeschäft auf, Wahl in den Schulrat der Kath. Mädchensekundarschule Gossau, 1994 Wahl zur ersten Schulratspräsidentin, Vorstand Kath. Frauen- und Mütterverein, Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin, Mitbegründerin des Frauennetz Gossau

Autorin: Birgit Berger, Präs. Mädchen-Sekundarschule

Geburtsjahr 1944, aufgewachsen in Henau, Postangestellte, Heirat mit Dr. Alfred Noser, 4 Kinder, Präsidentin Frauen- und Mütterverein, Leiterin von grösseren Projekten für Jung und Alt, Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin, Mitbegründerin des Frauennetz Gossau, Vermittlerin Tagesfamilien, Vorstandsmitglied Kantonaler Kath. Frauenbund

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1921, aufgewachsen in Norditalien, Ausbildung zu Schneiderin, floh 1944 in die Schweiz, Heirat mit Nino Notari, Bodenleger, 2 Kinder, Näherin in Heimarbeit, Verlust einer Tochter durch einen Autounfall, Pflegemutter des Enkelkindes

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1911, aufgewachsen in St. Josefen im Rest. Adler, Anstellung als Verkäuferin, Heirat mit Jakob Oberholzer, späterer Bezirksammann in Gossau, 3 Kinder, wechselte zum Katholischen Glauben, Präsidentin Kath. Frauen- und Mütterverein, Mitglied der Kindergartenkommission

Autor: Dr. Niklaus Oberholzer

Geburtsjahr 1926, aufgewachsen in Herisau im Restaurant «Sportplatz», Bürolehre, Heirat und Geburt des 1. Kindes, Scheidung, Heirat mit dem Artisten Walter Pischl, beschreibt das Leben in der Manege und auf Bühnen im In- und Ausland, zwei gemeinsame Kinder, Rückkehr nach Herisau, Verwirklichung eines Zoos im Neuchlen Gossau, beschreibt das Leben am Rande der Existenznot und der Tierliebe

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1944, aufgewachsen in Goldingen SG in ärmlichen Verhältnissen, verschiedene Dienststellen, verteilt jede Nacht die Zeitschriften in verschiedenen Quartieren in Gossau, hilft in sozialen Institutionen aus.

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1921, aufgewachsen in Wil, Ehefrau und Mutter von vier Kindern, führte zusammen mit ihrem Ehemann ein Lebensmittelgeschäft am Kirchplatz in Gossau, übernahm Aufgaben im öffentlichen Bereich. Ab 1973 Vertreterin im Schulrat.

Autorin: Susanne Badini-Rosenast

Geburtsjahr 1942, aufgewachsen in Schlebusch b. Köln, Besuch eines Mädchen-Gymnasiums in Aachen, Handelsschule, Heirat mit Franz Saladin, 2 Kinder, journalistische Tätigkeit, Autorin von verschiedenen Büchern, Gründung eines Literaturclubs in Gossau

Autorin: Andrea Sterchi

Geburtsjahr 1917, aufgewachsen im Rest. Sternen in Gossau, Konformation, Ausbildung als Verkäuferin im Kaufhaus «Zur Stadt Paris» in Gossau, Heirat mit Werner Scheidegger, leidenschaftliche Alpinisten, Übernahme der Drogerie an der Sonnenstrasse, 3 Kinder, arbeitete in der Drogerie und hielt ihrem Mann für die Laborarbeit und die Politik den Rücken frei

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1944, geboren in Bligny, Frankreich. Aufgewachsen in zwei Pflegefamilien in Frankreich und der Schweiz. Gelernte Psychiatriepflegerin. Heirat mit Landwirt August Scheiwiller. Bewirtschaften zusammen 29 Jahre lang einen Bauernhof in der Weid, Gossau. Mit 54 Jahren Witfrau. Hat fünf Kinder und fünf Grosskinder. Lebt in Gossau.

Autorin: Edith Schweizer-Bernhardsgrütter

Geburtsjahr 1913, aufgewachsen in Müllheim TG, Arbeit in einer Heimküche, erfüllte sich den Traum einer Pension an der Winkelriedstrasse 11 in Gossau, Erwerb des Altersheims «Abendruh» an der Bedastrasse, dieses wird heute von der 3. Generation weitergeführt.

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1926, aufgewachsen auf der Lützelweid in Bichelsee, Haushaltstelle, Heirat mit Hans Schönenberger, 4 Kinder, 1952 Übernahme des Gesellenhauses – genannt «Vatikan» – in Gossau, Tod des Ehemannes und Weiterführung der Wirtschaft

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1857, aufgewachsen in Rohrbach BE, Käser- und Bauernfamilie, Übersiedlung ins Fürstenland, später in die Weinburg Bischofszellerstrasse (spätere Emmental AG), früh Mithilfe im Betrieb und im Haushalt, Mutter starb und 9 Kinder wurden zu Halbwaisen, Marie Siegenthaler übernahm die Mutterpflichten, engagierte sich im evang. Arbeitsschulwesen und im evang. Frauenverein

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1937, aufgewachsen in Pardomat bei Disentis, Schulzeit in Disla, später als Haushaltvolontärin ins Töchterinstitut Theodosia in St. Moritz, Berufung zur Klosterfrau bei den Ingenbohler Schwestern, Ausbildung zur Krankenschwester, Gemeindekrankenschwester in Gossau, die Krankenschwestern von Gossau wurden 1987 für ihre unermüdlichen Verdienste mit dem ersten Gossauer Preis geehrt.

Autorinnen: Anni Loser und Anita Egger

Geburtsjahre 1927 und 1934, aufgewachsen im Schulhaus in Andwil, Ausbildung zu Lehrerinnen, beschreiben die Zeiten als Pädagoginnen und der Gründung der Hilfsschule Gossau

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1920, aufgewachsen im Gruenholz Gossau, Mithilfe im Landwirtschaftsbetrieb, Ausbildung in der Hebammenschule in der Frauenklinik St.Gallen, frei praktizierende Hebamme, später tätig im Spital Flawil, letzte Gemeindehebamme in Gossau

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1924, aufgewachsen in Pilsen CSR, Jüdin, erlebte den 2. Weltkrieg mit allen Widerlichkeiten, Befreiung aus dem Konzentrationslager bei Kriegsende, Arbeit in einer Bank, Heirat mit Oldrich Titl, Prager Frühling, Flucht in die Schweiz nach Gossau, Einbürgerung

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1951, aufgewachsen in Herisau, Unfall und Krankheiten in der Kindheit und Jugend, Lehre in der Migros, Künstlerinnenleben im Handwerk und auf der Bühne zusammen mit ihrem Bruder (Vladimir und Vreneli), wohnhaft gewesen in Chressbrunnen Gossau, später in Andwil

Autorin: Susanna Fink

Geburtsjahr 1938, aufgewachsen in Amriswil TG, Arbeit in einer Buchdruckerei später KV-Lehre, Heirat mit Bruno Trottmann, Domizil in Fribourg, 4 Kinder, später Umzug nach Gossau, Leitung Volksbibliothek, Schaffung einer Freihandbibliothek, Einführung der Digitalisierung und des Lohnsystems

Autorin: Jolanda Huber

Geburtsjahr 1931, aufgewachsen in St. Gallen, Haushaltlehre, Ausbildung zur Psychiatrieschwester, Sprachaufenthalt in England, Reise in den Sudan in die Mission, nach der Rückkehr Gemeindeschwester der Evangelischen Kirchgemeinde Gossau

Autorin: Susi Hälg

Geburtsjahr 1943, aufgewachsen im Hochschoen in Gossau, Ausbildung zur Telefonistin und zur Schultelefonie, Heirat mit Marcel Weibel, 3 Kinder, zahlreiche Engagements in der Öffentlichkeit (Ferienaktionen, Fasnacht, Politik, Verkehrskommision, Kulturkreis, etc.) 2012 erhielt sie den Gossauer Preis

Autorin: Brigitte Hollenstein

Geburtsjahr 1901, aufgewachsen Lenggenwil, mit 10 Jahren Vollwaise, aufgewachsen im St. Iddaheim in Lütisburg, angestellt in Hotelbetrieben, Heirat mit Alois Ziegler, Stickereikaufmann, Übersiedlung an die Kirchstrasse in Gossau, Stickereilokal im Erdgeschoss, hat während dem Aktivdienst des Ehemannes den Lorraine-Stickerei-Betrieb mit Angestellten weitergeführt

Autorin: Anni Loser

Geburtsjahr 1916, aufgewachsen in St.Margrethen SG, hatte als Kind Mangelernährung und die «Englische Krankheit» (Rachitis), Mutter war Wäscherin und Näherin, Vater Monteur (gewalttätig), Schulzeit in Wil, Übersiedlung der Familie an die Gütschstrasse in Gossau, Tätigkeit als Näherin in der Wäschefabrik Müller, verschiedene familiäre Schicksale, nach der Frühpensionierung geht sie nach St.Gallen, sie macht sich einen Namen als Art-Brut-Künstlerin

Autorin: Elisabeth Huber-Gasperi